Verkehrswende Brandenburg

Verkehrswende Hessen, Pressemitteilung, News, Verkehrswende Brandenburg, News, Pressemitteilung

Wer pendelt - braucht die Verkehrswende

Mit einer Pendler-Aktionswoche macht die Volksinitiative „Verkehrswende Brandenburg jetzt!“ vom 9. bis 13. Dezember auf den Handlungsbedarf im Regionalverkehr aufmerksam.

Fast ein Drittel der erwerbstätigen Brandenburger*innen pendelt in ein anderes Bundesland, meist nach Berlin. Immer mehr nutzen dafür den öffentlichen Verkehr. Doch auf vielen Regionalbahnlinien geht zukünftig ohne schnelle Kapazitätserweiterung und Infrastrukturausbau nichts mehr.

Die Volksinitiative fordert deshalb eine Kapazitätsverdoppelung zu Spitzenzeiten und die Reaktivierung von Strecken, so dass Pendler*innen Berlin von jedem Brandenburger Oberzentrum in einer Stunde, von jedem Mittelzentrum in 90 Minuten und von jeder 
anderen Gemeinde in maximal zwei Stunden erreichen können. 

Außerdem engagieren wir uns für bessere Fahrradmitnahmemöglichkeiten im Nahverkehr und die Möglichkeit alternativ zum eigenen Rad mit dem ÖV-Fahrschein ein Rad auszuleihen.

Alle Forderungen der Volksinitiative in voller Länge: hier

Infografiken zum Verkehr Brandenburg

zurück