Verkehrswende Brandenburg

Pressemitteilung, Pressemitteilung

Brandenburger VIs fordern vom Landtag zeitnahe Regelung zur Verlängerung des Sammelzeitraums

Die Corona-Schutzmaßnahmen erschweren es den laufenden Volksinitiativen in Brandenburg momentan erheblich, die geforderten 20.000 Unterschriften innerhalb eines Jahres zu sammeln.

Alle Veranstaltungen mussten abgesagt werden, viele Sammelstellen sind geschlossen und die Menschen haben den Kopf gerade nicht frei für andere Themen neben Corona. Aus diesem Grund hat sich die Volksinitiative Verkehrswende Brandenburg jetzt! vergangene Woche zusammen mit den anderen Volksinitiativen in Brandenburg in einem Breif an die Landtagsfraktionen gewandt und um eine Fristverlängerung gebeten.
Lies mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

zurück